Co-Trainer

Beverly, genannt Bev

Ich kam am 1.3.2016 ins LieBri Team. Erstmal mußte ich etwas aufgepäppelt werden. Nun mache ich bereitwillig und mit Spaß meinen Job.

Einsatz

Ferienfreizeit, Geburtstage, Therapie, reiten für Körper, Geist und Seele

Meine Vorlieben

Schmusen und spielen

Was ich nicht mag

Hufe geben (ich bin ja auch kein Hund der Pfötchen gibt)

Carlos, genannt Punktepony

Ich bin seit März 2018 im Team und immer mit Spaß dabei Neues zu lernen. Aber man muss mit meinem dicken Köpfchen schon klar kommen.

Einsatz

Nur zusammen mit Brigitte, wir haben vor gemeinsam älteren Menschen im Altenheim Freude zu bereiten mit Besuchen

Meine Vorlieben

Johnny ärgern, Essen

Was ich nicht mag

Wenn man wegen meiner Größe respektlos mit mir umgeht – ich bin zwar klein, aber oho!

Kiki

Zusammen mit Coco bin ich am 20.07.2020 bei LieBri eingezogen. Ich durfte sofort mit den Ferienkindern mitmachen, das macht richtig Spaß.

Einsatz

Alles was mit den Kindern zu tun hat mag ich mitmachen

Meine Vorlieben

Am Hals gekrault zu werden

Was ich nicht mag

Wenn die anderen zwei Ponys meinen Freund Coco ärgern

Soraya, genannt Knutzi

Ich bin am 30.05.2005 geboren. Meine Mutter ist die Liesel und meine Trainerin (Frauchen) ist die Brigitte.

Brigitte ist seit dem Tag meiner Geburt damit beschäftigt, mich vernünftig zu erziehen damit ich in die Fußstapfen meiner Mama treten kann. Ich habe viel gelernt, jedoch ist mein Einsatz immer etwas Stimmungsabhängig.

Einsatz

Maltafel in der Ferienfreizeit, ich liebe es bunt

Meine Vorlieben

Zirkuslektionen!!! Bananen und Eukalyptus-Menthol Bonbons, andere Pferde ärgern, mit Sadrick kuscheln

Was ich nicht mag

Wenn man mich nicht beachtet

Hilda – Das Muli

Ich kam im Dezember 2020 vom Schlachter zu Brigitte. Vom ersten Tag an habe ich alle Herzen erobert.

Einsatz

Kindergeburtstage, Ferienfreizeit

 

Trainerwechsel

Bedingt durch die ungewöhnlichen Zeiten arbeiten zur Zeit die folgenden Co-Trainer nicht bei uns!  

Coco

Hallo, ich bin der kleinste im LieBri Team und am 20.07.2020 mit Kiki zusammen hier eingezogen. Ich glaube das kann hier richtig spaßig werden.

Einsatz

Alles was ich mit den Kindern zusammen machen kann

Was ich mag

Wenn die Kinder mich in der Halle führen bin ich ganz aufmerksam dabei

Was ich nicht mag

Wenn man mir meine Freundin Kiki aus dem Blickfeld nimmt, das verunsichert mich ein wenig

Conchitto, genannt Chitto

Eigentlich kam ich im Sommer 2017 zum LieBri Team als“ Leihgabe“ um Woody zu entlasten. Aber weil ich so toll bin, bleibe ich einfach für immer hier (hat sich seit dem 16.01.2018 bestätigt). Juchu!

Einsatz

ALLES

Meine Vorlieben

Schmusen

Was ich nicht mag

Wenn mit Druck mit mir gearbeitet wird

Sadrick, genannt Hase

Ich bin seit Februar 2013 im LieBri Team. Geboren bin ich im Oktober 2003.
Ich bin der Liebling der Kinder und echt ein Ausnahme-Pferd was die Arbeit in der Therapie und mit den Kindern angeht. Ich hab eine Besonderheit, ein schönes blaues Auge.

Einsatz

ALLES!!!!

Meine Vorlieben

ESSEN und wehemennt betteln

Was ich nicht mag

Stress.

Johnny

Ich bin der Jungspunt im Team und habe auch die schönsten Augen! Meine Besitzerin lässt mich als Therapiepony mitarbeiten. Das macht mir echt Spaß.

Einsatz

Ferienfreizeit, Geburtstage, Therapie

Meine Vorlieben

Mit Sleepy rum albern und spielen

Was ich nicht mag

Hektik

Sleepy

Ich bin seit 2012 im LieBri Team. Mittlerweile bin ich im Besitz von Annalena, aber wir zwei machen zusammen gerne bei LieBri mit.

Einsatz

Kindergeburtstage, Ferienfreizeit

Meine Vorlieben

NUR mit meiner Besitzerin mitzumachen

Was ich nicht mag

Hektik

Woodstock, genannt Woody

Am Ende der Regenbogenbrücke sehen wir dich wieder!

Ich bin am 30.04.2001 geboren und seit Anfang Mai 2011 bei LieBri. 
Ich finde die abwechslungsreiche Arbeit Klasse und bin froh gebraucht zu werden.

Einsatz

Hauptsächlich Therapie mit Erwachsenen, aber auch Freizeiten und Kindergeburtstage

Meine Vorlieben

Mash, Möhren, Dual-Aktivierung, mit Liesel schmusen (jetzt gehts ja leider nicht mehr).

Was ich nicht mag

Wenn mich jemand anschreit – das macht mich sehr traurig.